Musik aus dem Johann André-Archiv Offenbach am Main | Zum 250-jährigen Jubiläum des Verlags und Musikhauses

Sa. 2. November 2024 | 18.00 Uhr
Rittersaal Burg Alzenau

So. 3. November 2024 | 17.00 Uhr
Altes Rathaus Miltenberg

Mo. 4. November 2024 | 19.00 Uhr
Panoramasaal der Sparkasse Offenbach am Main

Franziska Hölscher Violine, und

Teilnehmer des MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain

Gioachino Rossini (1792-1868) / Ferdinando Carulli (1770-1841)
Ouvertüre zur Oper „Der Barbier von Sevilla“
bearbeitet für Flöte, Violine und Gitarre


Franz Krommer (1759-1831)
Großes Quartett F-Dur op. 89
für Flöte und Streichtrio

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Quartett D-Dur KV 258
für Flöte und Streichtrio

Franz Schubert (1797-1828) / Gerhard Müller-Hornbach (*1951)
Lieder nach Texten von Justinus Kerner
für Sopran, Flöte, Gitarre und Streichtrio

Tickets:

ab 22,00€ (erm. 11,00€)

Die Geigerin Franziska Hölscher – Solistin, Kammermusikerin, Festivalleiterin – gilt als eine der vielseitigsten Musikerinnen der jungen Generation. Ihr Debüt mit Martha Argerich war der Beginn einer intensiven Zusammenarbeit mit so renommierten Künstlern wie Kit Armstrong, Martin Helmchen und Nils Mönkemeyer. Sie gastiert regelmäßig in den großen Konzerthäusern – Philharmonie und Konzerthaus Berlin, Festspielhaus Baden-Baden, Concertgebouw Amsterdam, Palais des Beaux-Arts Brüssel u. a. – sowie bei namhaften Festivals – Bachwoche Ansbach, Schubertiade Hohenems, Schleswig-Holstein Musik Festival, Rheingau Musik Festival, Schwetzinger Festspiele und Heidelberger Frühling. Gemeinsam mit Kit Armstrong hat sie 2021 die künstlerische Leitung der Musiktage Feldafing übernommen. Sie ist die neue Künstlerische Leiterin des Musikfestivals „Fränkischer Sommer“.

Der MUSIC CAMPUS Frankfurt RheinMain wird alljährlich im Rahmen des Festivals VOCAL ART Frankfurt RheinMain durchgeführt. Aus dem reichhaltigen Oeuvre der Kammermusik sind Kompositionen mit Beziehungen zur Sprache deshalb ein besonderer Schwerpunkt der Programme.